News from René
Facts about René
René's Stage, Screen and Audiobook Credits
ORACLE -- Renés official fan club
Share your thoughts with other fans AND with René
René's
René's role as Paul Lewiston
Pure entertainment!
About this site

Renés Seite
Der René Auberjonois Internetauftritt

René Auberjonois
René at the Grand Slam in April '96

René Murat Auberjonois wurde am 1. Juni 1940 in New York City in eine Künstlerfamilie hinein geboren. Sein Großvater (René Victor) war ein bekannter Schweizer Maler, sein Vater Fernand Autor und Journalist. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg zog die Familie nach Paris, wo René im Alter von 6 Jahren eine wichtige Entscheidung traf. Als in seiner Schule eine Musical-Aufführung für die Eltern organisiert wurde, wurde Klein- René die Ehre erteilt, seine Mitschüler in der Aufführung von "Do You Know the Muffin Man?" zu dirigieren. Als das Stück beendet war, verbeugte sich René und stellte sich vor, da er ja kein richtiger Dirigent war, er habe geschauspielert. Genau zu diesem Zeitpunkt stand die Entscheidung fest. Er wollte Schauspieler werden.

Nachdem die Familie Paris verlassen hatte, zog sie in ein Künstlerviertel außerhalb New Yorks. Schon in frühestem Alter war René umgeben von Musikern, Komponisten und Schauspielern. Unter den Nachbarn waren Helen Hayes, Burgess Meredith und John Houseman, der später Renés wichtigster Mentor wurde. Houseman gab dem 16-jährigen René seinen ersten Job als Lehrling in einem Theater in Stratford/Connecticut. Später unterrichtete René unter Houseman am Juilliard. René besuchte die Carnegie-Mellon Universität (derzeit noch Carnegie-Tech) und absolvierte ein umfassendes Theaterstudium, was auch den Prozess einer Theaterproduktion mit einbezog. Nach seinem Abschluss spielte René an verschiedenen Theatern, wie auch dem San Francisco's American Conservatory Theater im Mark Taper Forum in Los Angeles. 1969 bekam er sein erstes Broadway Engagement in dem Musical Coco mit Katherine Hepburn, wofür er einen Tony Award bekam.

Seit dieser Zeit hat René in den verschiedensten Theater- und Filmproduktionen und Serien gespielt, unter Anderem auch seine sehr bekannte Rolle als Clayton Endicott III in der Comedy-Serie Benson. Für eine umfassendere Filmografie besucht Renè's Filmografie . Weiterhin hat René auch Hörbücher aufgenommen. Dank Lisa Wilcox von ORACLE, existiert ebendort eine recht vollständige Auflistung über Renè's Theaterarbeit .

Trotz seines vollen Terminkalenders als Schauspieler hat René immer noch genügend Zeit für seine Familie und seine vielfältigen Interessen. Er und seine Frau Judith haben zwei Kinder, Tessa und Remy-Luc, die beide einer Karriere in der darstellenden Kunst nachgehen. Neben der Schauspielerei ist René ein ausgezeichneter Gourmet-Koch, Maler und Fotograf. Zudem unterstützt er die unterschiedlichsten Wohltätigkeitsorganisationen, wie z.B. Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières). Regelmäßig spendet er z.B. die Einnahmen aus seinen Autogrammverkäufen und weiteren Aktionen.

Zu seiner Rolle als Odo in Star Trek: Deep Space Nine sagt René: "Ich hatte meinen Anteil an Erfolgen, und auch meinen Anteil an Flops. Aber nichts war jemals so wie DS9. Deep Space Nine ist völlig anders als alles, was ich bisher erlebt habe."

Nachdem DS9 1999 zu Ende war, hatte René diverse Gastrollen in TV-Serien (z.B. Practice - Die Anwälte, Für alle Fälle Amy, Enterprise und Frasier) sowie Filmrollen (z.B. in Der Patriot mit Mel Gibson), und er spielte am Theater in Los Angeles und New York. Jüngstes Projekt war seine Rolle als Jethro Crouch in der Broadway-Produktion Sly Fox, welche ihm eine Nominierung für den Outer Circle Critics Award als Bester Schauspieler in einem Theaterstück einbrachte. Zurzeit ist René in der ABC-Produktion Boston Legal als Paul Lewiston zu sehen, Kollege und ausgleichender Part zu Alan Shore (James Spader) und Denny Crane (William Shatner).

(Auszüge aus der Biografie aus und mit freundlicher Genehmigung durch STAR TREK: The official Fan Club - Magazin, Ausgabe 92; zusätzlicher Text von Marguerite Krause) Eine weitere kurze Biografie findet Ihr unter What a Character!

Übersetzung aus dem Englischen von Heike Meffert.

Interviews

Diese Webseite wird von Marguerite Krause betrieben und vorgehalten (marguerite@mkrause.net)


http://www.renefiles.com

news |facts |credits |oracle |comlink |trek |fun stuff |web biz